Einlagen-Technologie

Eine Einlage wird bei der Konstruktion eines Handschuhs zwischen der Außenschicht und dem Futter eingesetzt. Die Einsätze sind für die Leistung des Handschuhs von entscheidender Bedeutung, denn sie bieten zusätzlichen Schutz gegen die Witterungseinflüsse und sorgen dafür, dass die Hände des Benutzers trocken, warm und bequem bleiben.

Viele der in Handschuhen verwendeten Einsätze bestehen jedoch aus festen Barrieren, die oft nur eine geringe Atmungsaktivität aufweisen. Für den Benutzer bedeutet dies, dass sich im Handschuh durch den Schweiß, der nicht entweichen kann, Feuchtigkeit bilden kann. Bei aktiven Benutzern kann dies dazu führen, dass die Hände klamm werden und sich beim Abkühlen kalt und feucht anfühlen. 

Mit der Zeit kann der Handschuh auch einen Geruch entwickeln, der sich nach dem Tragen auf die Hände des Benutzers übertragen kann. Dies ist auf die Anwesenheit von Bakterien zurückzuführen, die sich von Schweiß ernähren und Abfallstoffe ausscheiden, die einen starken Geruch erzeugen.

Porelle® inserts sind sowohl extrem wasserdicht als auch hoch atmungsaktiv. Die Atmungsaktivität sorgt dafür, dass Schweiß entweichen kann und nicht im Handschuh eingeschlossen bleibt.

Die porelle® inserts sind ebenfalls weich und flexibel und daher leise im Gebrauch. Sie können problemlos in einen Handschuh eingepasst werden und schränken die Taktilität und Geschicklichkeit des Handschuhdesigns nicht ein.

Ein umfassendes Sortiment

Die porelle® Handschuheinsätze wurden speziell für die hohen Anforderungen von Sport- und Freizeitzubehör entwickelt.

Sie werden in großem Umfang von führenden Herstellern eingesetzt für:

  • Skihandschuhe

  • Snowboard-Handschuhe

  • Rad-Handschuhe

  • Motorrad-Handschuhe

  • Jagd-Handschuhe

  • Reitsport-Handschuhe

Maßgeschneidertes Design

Für Handschuhe können wir eine Reihe von Standardeinsatzformen anbieten. Diese sind in Kinder- und Erwachsenengrößen, in Fünffinger- oder Fäustlingsform erhältlich.

Wir können auch die Form des Einsatzes an die 3-D-Designanforderungen Ihrer Handschuhe anpassen, um die Passform und die Fingerfertigkeit zu verbessern. 

Wenn Sie also zum Beispiel eine Einlage mit einer längeren Stulpe benötigen, weil sie für Ihr Handschuhdesign 2 cm zu kurz ist, können wir die Abmessungen der Einlage an Ihre Anforderungen anpassen.

Neben den typischen Handschuhformen können wir auch speziellere Formen anbieten, z. B. Drei-Finger-Einsätze für Jagdhandschuhe oder Stulpen für Motorradhandschuhe.

Motorrad-Handschuhe

Extreme Wetterbedingungen können die Fahrtüchtigkeit des Benutzers beeinträchtigen. Dies kann sich nachteilig auf ihre Leistung und Sicherheit auswirken. Unsere porelle® membranes schützen den Benutzer und ermöglichen es ihm, ein weiches, taktiles und leises Paar Motorradhandschuhe zu genießen.

Trockener Komfort und Wärme bei extremen Wetterbedingungen porelle® mikroporöse Membranen basieren auf einem hydrophoben Polyurethan-Polymer mit einer Struktur, die aus vielen kleinen, miteinander verbundenen Mikroporen mit einem Durchmesser von weniger als 1 μm besteht.

Unsere mikroporöse porelle® Membran ist hydrophob - also wasserabweisend. So weisen unsere Einsätze bei extremer Nässe das Wasser von außen wirksam ab, insbesondere über längere Zeiträume. Die Isolierung der inneren Schichten eines Handschuhs sorgt für trockenen Komfort und Wärme.

In Tests können unsere mikroporösen Membranen gemäß der Norm EN 20 811 eine Wassersäule von 10,000 mm sowohl an den Nähten als auch an der Oberfläche überschreiten.